Am Ende standen doch wieder alle Zuschauer mit hochgestreckten Armen. Sie eskalierten und feierten das Leben.

Und das, obwohl doch alles so leise begonnen hatte…

Aber der Reihe nach

Wer uns kennt, weiß, dass wir eigentlich für unsere wenig zimperliche Gangart bekannt sind. Aber bekanntlich ist nicht alles schwarz und auch wir haben eine andere, eher zärtliche Seite, die wir diesmal präsentieren durften.

So verwandelten wir das Autohaus Hülpert in Bergkamen mit vielen Stoffbahnen und warmen Licht am Freitag und Samstag in ein gemütliches Wohnzimmer.

„Holz und Seele statt Plastik und Elektronik“ hieß der Plan. Keine E-Gitarren, kein Getöse.

Und der Plan ging auf!

Viel Bekanntes aber auch immer wieder neue und unbekannte Songs wurden auf verschiedenste Weise umarrangiert.

„Denkmal“ von „Wir sind Helden“ als Country-Song?

Oder Metallica ohne Schlagzeug? Ein dreiminütiges Solo auf der Westerngitarre? Geht nicht?

Geht doch!

Geht sogar so gut, dass bis fast zum Schluss alle aufmerksam den leisen, ungewöhnlichen Tönen

lauschten. Aber eben nur „fast“

Am Ende standen doch wieder alle mit hochgestreckten Armen…..